Aktuelles

  Berliner gewannen 47. Rallye Wartburg
Mo 07.08.2006
39 Teams gingen am Samstag an den Start der 47. Rallye-Wartburg, 25 sahen das Ziel in der Wartburgstadt. Weiterhin gingen sieben Teams bei der Rallye-Wartburg - Historic über die Startrampe. Hier gewannen die Thüringer Uwe Thomas (Wölfershausen) und Eileen Rodig (Meiningen) mit ihrem Moskwitsch. Auf die Plätze kamen in dieser Wertung, bei der nicht alle Prüfungen gefahren wurden, die Eisenacher Stephan und Jana Golm mit Wartburg 353 und Tino Spangenberg (Creuzburg)/Tino Ruppert (Krauthausen) mit einem BMW 2002. Auf Platz vier holte die Trabant RS 800-Besatzung Norbert Lichtenberg/Olaf Knudsen aus Gotha. Ausgeschieden sind hier ein Skoda MB 1100 Rallye, ein Skoda 120 S und ein Wartburg 353 WR 460.

Das Hauptfeld in der Rallye-Challange (Region Nord) musste elf Wertungsprüfungen von insgesamt 96,76 Kilometern Länge meistern. Gefahren wurden 430 Kilometer.
Am Ende konnten sich Frank Richert und Matthias Prillwitz (Berlin) auf Ford Escort Cosworth über ihren Erfolg bei der Wartburgrallye freuen. Zweite wurden die Thüringer Raphael Ramonat (Trusetal) und Michael Ehrle (Schmalkalden) ebenfalls auf einem Ford Escort Cosworth. Auf Platz drei fuhren Heiko Scholz (Ruhla) und Sven Karpa (Moorgrund) mit ihrem VW Golf GTi. Sie waren für den MC Eisenach unterwegs.
Favoriten wie Norbert Moufang (Nidda) auf Opel Kadett C-Coupe und Janina Depping (Wedemark) auf Mitsubishi Lancer Evo 7 fielen aus. Moufang hatte einen Kupplungsschaden und Depping Problem mit dem Ölkühler. Jürgen Kayser aus Ruhla segelt mit seinem Skoda 130 LR gleich zu Beginn der Rallye in den Graben.
Einen Klassensieg holten Lars Anders (Eckhardtshausen)/Jens Gundermann (Berka/W) mit ihrem Skoda Favorit 136 L/A (gesamt 16) und Marcus Künkel/Marcel Eichenauer (Ruhla) auf VW Golf (gesamt 14).

Platzierungen der Teilnehmer aus der Region:
13. Andreas Henning/Manfred Schmidt (Bad Salzungen) Renault Megane
17. Stefan und Steffi Gieße (Ruhla) Opel Astra
20. Patrick Neidhardt (Schnellmannshausen)/David Krug (Trusetal) Audi 90 Quat.
21. Matthias Eichenauer/Stephan Schneeweiß (Ruhla) VW Golf
22. Thomas Robel (Laubusch)/Matthias Weiß (Gerstungen) Opel Kadett E-CC
23. Lars Katzmann/Tobias Christ (Dankmarshausen) Opel Corsa GSI

Ergebnisse der Rallye H-TROPHY (Rallye-Wartburg 6ter von 9.Läufen):
1. Ramonat/Ehrle, Ford Escort Cosworth RS
2. Wildgrube/Keller, BMW325i
3. Anders/Gundermann, Skoda 136 L/A
Stand nach dem 6. Lauf
1. Moufang/Frenzel 4808 Punkte
2. Anders/Gundermann 4619 Punkte
3. Ramonat/Ehrle 4456 Punkte

Zurück...